Büro Essen mitnehmen: wie transportiere und lagere ich richtig?

Einmachglas? Tupperdose? Thermoskanne? Bento Box? Wir zeigen Dir wie Du Dein Essen mitnehmen kannst und sicher und praktisch zur Arbeit transportierst.

Büro Essen mitnehmen: wie transportiere und lagere ich richtig?

Büro Essen mitnehmen: wie transportiere und lagere ich richtig? 1415 1116 HelloFreshGO

Gesund essen im Büro: So transportierst Du Dein Essen richtig

Wer auch am Arbeitsplatz fit bleiben will, setzt auf eine leckere und gesunde Ernährung. Oft ist das leichter gesagt als getan, denn verschiedene Faktoren können Dir einen Strich durch die Rechnung machen, wenn es darum geht, Dich am Arbeitsplatz vernünftig zu ernähren. Einer von ihnen ist die richtige Lagerung: Wenn Du Dein eigenes Essen mitnehmen willst, musst Du Dir Gedanken darüber machen, ob Dein mitgebrachter Salat oder das würzige Gemüseragout den Tag auch unversehrt überstehen.

Lohnt es sich, Essen ins Büro mitzunehmen?

Eigentlich befinden sich in unmittelbarer Nähe zu Deinem Arbeitsplatz mehrere Essensoptionen: Kantine, Pommesbuden, Sandwich-Bars und Cafés, die den ganzen Tag über verschiedene Köstlichkeiten von salzig bis süß servieren. Doch wer sich gesund ernähren möchte, weiß, dass es besser ist zu wissen, welche Zutaten enthalten sind. Statt Hamburger und Currywurst gibt es frischen Salat mit kalorienarmem Dressing und zum Nachtisch Obst statt Vanillepudding. Doch wie lässt sich das alles mit einem ausgelasteten Arbeitstag vereinbaren?

Lies hier: Zeit & Geld sparen. Wie Dein Mittagessen trotzdem lecker wird.

Meal Prep – Essen vorkochen

Wer genug Zeit hat, kann sich ein vorbereitetes Essen oder die Reste vom Abendessen mit ins Büro zu nehmen. Der Vorteil ist, dass Du kannst die Zutaten selbst bestimmen und genau weißt, was in Deinem Essen steckt. Zudem kannst Du das Resultat mit Deinen Lieblingsgewürzen perfekt auf Deine Geschmacksknospen abstimmen, und günstiger als ins Restaurant zu gehen ist es allemal. Diesen positiven Aspekte rechtfertigen häufig den intensiven Zeitaufwand, das Essen fürs Büro zuzubereiten.

Die Bezeichnung in diesem Zusammenhang lautet meal prepping: Hierbei handelt es sich um gezieltes Einkaufen und Vorkochen für die ganze Woche. Dieses Konzept spart Zeit und Geld. Ist das Essen fertig, muss es in geeignete Transportmittel abgefüllt werden. Doch welche Behälter eignen sich am besten dafür, Dein Essen mit ins Büro zu transportieren?

Essen zum Mitnehmen: Diese Behälter sind am besten

Tupperdosen oder Einmachgläser? Wenn es darum geht, Dein Essen von zu Hause ins Büro zu transportieren, kann Dir diese Frage Kopfzerbrechen bereiten. Doch welche Variante ist denn nun am besten?

1. Tupperdose

Die Tupperdose ist der Klassiker unter den Mitnahmebehältern: Sie ist leicht und mikrowellengeeignet. Eine Alternative zu Tupperware bieten Glasboxen, die Du ebenfalls in die Mikrowelle stecken kannst. Tupperware- oder Glasboxen sind sowohl für Hauptgerichte als auch für Obst oder Snacks geeignet.

2. Thermoskanne

Vor allem im Winter ist eine herzhafte Suppe ein tolles Mittagessen. Ob Minestrone mit Bohnen, Pilzcremesuppe oder deftiger Eintopf: Suppen lassen sich am super in einer Thermoskanne transportieren und halten dabei noch warm! Bist Du ein Suppenfan, kannst Du Dich nach einem speziellen Thermo-Pot umsehen, zu dem auch ein Löffel gehört.

3. Bento Box

Nicht nur etwas für Liebhaber der japanischen Küche: Bento-Boxen verfügen über mehrere Abteilungen, in denen man fein säuberlich verschiedene Zutaten unterbringen kann. Somit kannst Du Deine gesamte Mahlzeit inklusive Nachtisch in einen einzigen Behälter packen, ohne dass sich die einzelnen Lebensmittel dabei vermischen.

Essen vorkochen ist eine Methode, die sich auszahlt, wen man genug Zeit zum Kochen hat. Für alle anderen Fälle gibt es frische und leckere Gerichte im HelloFreshGO Automaten.

Lies hier: Mehr über das HelloFreshGO Sortiment.