fbpx

Fünf Tipps: So hältst Du Deine Vorsätze fürs neue Jahr wirklich ein

Wir zeigen Dir mit welche Tipps Du Deine Vorsätze durchhalten kannst und Deinen inneren Schweinehund ein für alle Mal überlistest.
Vorsätze durchhalten _ HelloFreshGO

Fünf Tipps: So hältst Du Deine Vorsätze fürs neue Jahr wirklich ein

Fünf Tipps: So hältst Du Deine Vorsätze fürs neue Jahr wirklich ein 1656 1014 HelloFreshGo

So kannst Du Deine Vorsätze durchhalten 

Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christkind – das gleiche auch gilt für unsere Vorsätze fürs neue Jahr. Das Problem: Spätestens im Februar wollen wir nichts mehr von den guten Vorsätzen wissen. HelloFreshGO gibt Dir fünf Tipps, wie Du Deine Vorsätze durchhalten kannst.

Was wäre der Nikolaus ohne Knecht Ruprecht und was wäre der erste Januar jeden Jahres ohne die guten Vorsätze. Das eine funktioniert nicht ohne das andere. Während Knecht Ruprecht dem Nikolaus seit Ewigkeiten ein treuer Begleiter und Helfer ist, so lösen sich die guten Vorsätze spätestens mit dem Ende des Januars in Luft auf. Im Sommer können wir uns meist schon gar nicht mehr an sie erinnern und im Dezember werden einfach wieder neue Vorsätze aufgestellt oder die vom vergangenen Jahr ausgegraben.

Den inneren Schweinehund überlisten

Verwunderlich – schließlich sollen uns die Vorsätze in der Regel doch zu einem besseren und gesünderen Leben verhelfen. Meistens sind es doch die gleichen Wünsche: Mehr Zeit mit Freunden und Familie, weniger Stress, mit dem Rauchen aufhören und abnehmen. Klingt gut und was hält uns ab? Die Schuld liegt oft beim inneren Schweinehund, obwohl dieser niemals eine Ausrede sein sollte.

HelloFreshGO zeigt Dir fünf Tipps, wie Du Deinen Schweinehund überlistest und es mit dem Einhalten der guten Vorsätze wirklich klappt.

  1. Vorsätze öffentlich kommunizieren

Hast Du Deine Vorsätze gefasst, dann solltest Du sie unbedingt mit anderen Menschen teilen. Erzähle all Deinen Freunden, Deinem Partner, Deinen Kollegen und Deiner Familie, was Du Dir für das neue Jahr vorgenommen hast.

Dadurch werden Deine Vorsätze verpflichtend und es gibt nicht nur Zeugen sondern auch Motivatoren. Früher oder später werden Dich Deine Freunde darauf ansprechen, wie es mit der Umsetzung Deiner Vorsätze läuft. Dann willst Du Dich bestimmt nicht blamieren.

  1. Ziele festlegen

Umso konkreter Dein Vorsatz gefasst wird, desto einfacher ist es, ihn auch einzuhalten. Möchtest Du im kommenden Jahr beispielsweise zehn KIlo abnehmen, hilft es Etappenziele festzulegen. Zehn Kilo klingen auf den ersten Blick nach sehr viel und einer unüberwindbaren Hürde. Realistischer ist es, wenn Du sagst, Du möchtest bis Ostern 3,5 Kilo abnehmen. Diese Zahl klingt doch deutlich realistischer oder? Legst Du drei bis vier Etappenziele fest, erreichst Du im Laufe des Jahres dennoch den gewünschten Gewichtsverlust von zehn Kilo.

Das gleiche funktioniert beispielsweise auch beim Joggen: Bis Ostern legst Du fest, fünf Kilometer am Stück zu laufen. Bis Pfingsten sind es acht und so weiter. Leicht nachzuvollziehen sind die Teilziele, wenn Du die Erfolge in einer Excel Tabelle festhältst.

  1. Belohnungen festlegen

Um Dich zu motivieren, hilft es, wenn Du Dich selbst belohnst. Ein guter Zeitpunkt dafür können beispielsweise Etappenziele sein. Wenn Du Dein erstes Etappenziel erreicht hast, kaufst Du Dir etwas besonderes oder verreist. Belohnungen am Ende deines Ziels steigern die Motivation.

  1. Das Ziel vor Augen haben

Du möchtest abnehmen, um wieder in dein Lieblingsteil zu passen? Du möchtest sportlicher werden, um einen Halbmarathon zu laufen? Du willst mehr Zeit mit Deiner Familie, um mit Deinen Kindern zu spielen? Halte Dir immer vor Augen, was Du erreichen möchtest und welches größere Ziel hinter Deinem Vorsatz steckt.

  1. Leidensgenossen suchen

Wie heißt es so schön: Geteiltes Leid ist halbes Leid. Wenn Du jemanden findest, der den gleichen Vorsatz hat wie Du, dann könnt Ihr Euch gegenseitig motivieren. Hör Dich bei Freunden um oder schau in sozialen Netzwerken. Dort gibt es etliche Gruppen, die sich bei einem bestimmten Thema unterstützen.