Gesunde Ernährung: Wie Du Dich trotz Arbeit gesund ernährst

Gesunde Ernährung im Büro beeinflusst Dein Wohlbefinden und Deine Stimmung. Mit diesen Tipps funktioniert gesunde Ernährung im Büro.

Gesunde Ernährung: Wie Du Dich trotz Arbeit gesund ernährst

Gesunde Ernährung: Wie Du Dich trotz Arbeit gesund ernährst 3180 2120 HelloFreshGO

Gesunde Ernährung im Büro

Gesunde Ernährung in den Büroalltag zu integrieren, ist gar nicht einfach. Denn oft fehlen entweder Zeit oder Ressourcen. Dabei spielt Essen für Gehirn und Körper eine wichtige Rolle. Nicht umsonst heißt es: Du bist, was Du isst. HelloFreshGO erklärt dir, worauf Du im Büro achten solltest.

Hand aufs Herz: Wie ernährst Du Dich im Büro? Sieht Dein Alltag wie folgt aus, solltest Du unbedingt weiterlesen: Gerade im Büro angekommen, gönnst Du Dir einen Cappuccino mit Zucker – sonst schmeckt das Zeug schließlich nicht. Gegen 10.30 Uhr genehmigst Du Dir ein zweites Frühstück. Wie wärs mit Knuspermüsli? Um 13 Uhr stehen die Kollegen auf der Matte und wollen Mittagessen gehen. Zum Imbiss um die Ecke? Warum nicht, da warst Du in dieser Woche erst zweimal. Am Nachmittag feiert irgendeiner Einstand, Ausstand, Geburtstag, Jahrestag oder begleicht seine Wettschulden – das bedeutet Kuchen, Kekse und Naschkram. Am Ende des Tages gehst Du nach Hause und holst Dir auf dem Weg noch was Schnelles auf die Hand oder bestellst beim Lieferdienst. Das ist zwar bequem, doch gesunde Ernährung sieht anders aus. Dabei ist sie so wichtig.

Warum sollten wir uns gesund ernähren?

Gesunde Ernährung im Büro hilft Dir nicht nur Deine Figur zu halten. Sie beeinflusst auch Dein Wohlbefinden und Deine Stimmung maßgeblich.

Lies hier: Mehr Spaß im Job: So kannst Du Deine Arbeitsmotivation verbessern.

Hinzukommen langfristige positive Effekte wie stabiler Blutdruck und ein gesundes Herz. Ausgewogene Ernährung sieht man auch optisch in Form von glänzenden Haaren, weicher Haut und kräftigen Nägeln.

Was gehört bei gesunder Ernährung in den Einkaufskorb?

Sich gesund zu ernähren, ist gar nicht schwer. Du musst nur die richtigen Lebensmittel wählen. Dazu gehören Produkte aus Vollkorn wie Vollkornnudeln, Vollkornbrot oder Naturreis und Quinoa. Obst und Gemüse dürfen natürlich nicht fehlen. Genauso wie gesunde Fette, die in Nüssen, Avocados und Olivenöl stecken. Proteine liefern Eier ebenso wie Hühnchen, Fisch und Krustentiere.

Wie funktioniert gesunde Ernährung im Büro?

Im Büro gesund zu essen, ist weniger anstrengend, als du glaubst. Mit den richtigen Ideen isst Du nicht nur besser, sondern auch lecker. Hier ein paar Tipps und Anregungen:

  • Snacks weglassen: In der Regel solltest Du Dich von drei Mahlzeiten ernähren – Frühstück, Mittag- und Abendessen
    Das Nachmittagstief mit gesunden Alternativen statt mit Süßigkeiten überbrücken: Nüsse, Dunkle Schokolade, Gemüsesticks oder vollwertige Müsliriegel.
  • Salat zu Mittag: Das macht satt, ist gesund und Du kannst ihn nach belieben variieren. Toppings: Hühnchen, Bohnen, Ziegenkäse, Tomaten, Paprika, Mais, Garnelen, Rote Bete – erlaubt ist, was Dir schmeckt. Tipp: Du kannst Salat ganz einfach mitnehmen, wenn Du ihn in einem Weckglas schichtest und das Dressing extra transportierst. Lies hier: So transportiere ich mein Essen richtig.
  • Aber bitte ohne Sahne: Schwarzer Kaffee oder Tee statt Cappuccino oder Latte mit viel Milch und Zucker.
  • Ausgewogene Sattmacher: Gefüllte Wraps oder belegte Bagels sind schnell, gesund und lecker.