fbpx

Gründerinnen in der Food-Branche | FemFood

Wir stellen die Top 5 Gründerinnen in der Lebensmittelbranche vor. Erfahre mehr über Deliciously Ella, Nuri for Babies, Haselherz, KitchenStories & Lini's Bites.
Nuri for babies

Gründerinnen in der Food-Branche | FemFood

Gründerinnen in der Food-Branche | FemFood 1200 800 HelloFreshGo

Gründerinnen in der Food-Branche | FemFood

Die Start-Up Szene wächst. Jedes Jahr werden deutschlandweit tausende von Start-Ups gegründet. Wirklich eindrucksvoll wenn man bedenkt, dass das heißt, dass jede Woche etwa 40 neue Unternehmen gegründet werden. Tendenz steigend. Hochgerechnet werden 600 davon jährlich in Berlin gegründet. Die beliebtesten Branchen sind hierbei Software, Medizin und Lebensmittel.

Wusstest Du, dass der Anteil der weiblichen Gründerinnen gerade mal bei bei 15% liegt?

Wirklich schade, wenn man bedenkt, dass von Frauen geführte Unternehmen immer mehr an Erfolg und Bedeutung gewinnen. Wir finden Gründerinnen vor allem in der Food-Branche toll und wollen das von unserer Seite unterstützen. 

Passend zum International Women’s Day am 08. März präsentiert HelloFreshGO Dir heute fünf eindrucksvolle Gründerinnen in der Food-Industrie. Diese Frauen sind alle sehr eindrucksvoll, wie sie mit viel Leidenschaft ihre Ideen und Visionen aufgebaut haben. Die Produkte von ein paar dieser Gründerinnen sind auch in unserem HelloFreshGO Kühlschrank zu finden. 

 

1. Lini’s Bites – Mona Hengler & Eileen Pesarini

Gründerinnen:

Lini’s Bites wurde von den zwei Freundinnen, Mona und Eileen, gegründet. Die Hobbybäckerin Eileen, die sich glutenfrei, laktosefrei und zuckerfrei ernährte fand nur schwierig Produkte, die auch schmeckten. Mona war seit dem ersten Tag begeisterte Testerin von Eileens Backversuchen und erkannte schnell das Potential der Snacks. Nach etlichen Monaten und unzähligen Backversuchen, setzten die beiden ihren Traum in die Wirklichkeit um und gründeten Lini‘s Bites. Ihre Mission ist es Snacks zu produzieren, die aus 100% natürlichen Zutaten bestehen und trotzdem wie eine Süßigkeit schmecken. 

Produkte: 

Das Sortiment beinhaltet Schokoladen-Nuss Riegel in vier Geschmacksrichtungen:

Alle Produkte sind glutenfrei, vegan, frei von raffiniertem Zucker, Palmöl, Soja und sonstigen Konservierungsstoffen und Aromen.

Gründung: 2018

Website: https://linisbites.de/
Instagram: https://www.instagram.com/linisbites/

 

2. Deliciously Ella – Ella Mills

Gründerin:

Ella Mills (frühere Woodward) begann ihre Karriere mit einem Kochblog, den sie während der Uni startete. Schnell bekamen ihre hauptsächlich veganen Rezepte mehrere tausend Besucher täglich, worauf hin Ella dann organisch wuchs: Erst ein Kochbuch und Podcast, dann ein eigenes Café in London. Es folgten Snacks und tiefgekühlte Fertiggerichte. Deliciously Ella ist weltweit bekannt und wer ihr auf Instagram folgt, der weiß, dass die Powerfrau sogar mit  dem kleinem Baby Skye unermüdlich arbeitet, um ihren Traum weiter voranzutreiben. In diesem Jahr sollen ihre Produkte nach Deutschland und auch in ausgewählte HelloFreshGO Kühlschränke kommen. 

Produkte: 

Die Produkte von Ella sind vielfältig, von Online Ratgeber, Kochinspirationen bis hin zu fertigem Essen: 

Gründung: 2012

Website: https://deliciouslyella.com/
Instagram: https://www.instagram.com/deliciouslyella/

 

3. Nuri for babies – Josephine Bayer & Jana Lange

Gründerinnen:

Während wir Erwachsenen darauf achten gesund zu essen, bekommen die Kleinsten noch „Konserven“. Aus diesem Unverständnis heraus haben Josephine Bayer und Jana Lange Anfang 2018 Nuri gegründet. Der Name Nuri kommt von nutrient-rich (englisch für: nährstoffreich) und genau das verkörpern Nuris Produkte auch. Die tiefgekühlte Bio-Baby- und Kindernahrung, schmeckt wie selbst gekocht – Ein Traum für jede Mama! Durch den schonenden Prozess des Schockfrostens bleiben nahezu alle Nährstoffe in den tiefgekühlten Bio-Babybreien erhalten. Markenbotschafterin von Nuri ist die Schauspielerin und Mama Nina Bott – viele kennen sie bestimmt aus GZSZ Zeiten.

Um das Geschäftsmodell unter Beweis zu stellen, haben die beiden Gründerinnen Jana und Josephine anfänglich in der eigenen Küche getestet, gekocht, gefrostet und eigenhändig ausgeliefert. Mittlerweile sind die Produkte im Online Shop sowie deutschlandweit in ausgewählten Supermärkten erhältlich. 

Produkte: 

Neben tiefgekühlten Bio-Babybreien gibt es auch viel tolles Zubehör. Im Laufe des Jahres 2020 das Sortiment für ältere Kinder ab 1 Jahr erweitert. Es bleibt also spannend um Nuri!

Gründung: 2018

Website:  https://nuriforbabies.de/
Instagram: https://www.instagram.com/nuriforbabies/

 

4. Haselherz – Ebru Erkunt

Gründerin:

Als Wirtschaftswissenschaftlerin mit 14 Jahren Berufserfahrung in der Markenberatung, sattelte Ebru Erkunt um. Sie vermisste ihre türkische Lieblings-Nusscreme, in den deutschen Regalen – ihre Inspiration für die Kreation ihrer Aufstriche. Ebru gründete Haselherz. Im Mittelpunkt ihrer Marke stehen nämlich Haselnüsse. Ihre Produkte sollen alle “gesund“ und trotzdem lecker sein. Ebrus Ziel ist es, noch weitere Haselnuss-Produkte anzubieten und Haselherz bekannter zu machen.

Produkte:

Die Haselherz Produkte sind alle vegan, aus biologischer Herkunft und Palmöl frei.

Wir finden die Schokolade toll und wollen sie auch bald in unseren Kühlschränken verkaufen. Was wir auch toll finden, ist, dass pro verkauftem Produkt die Orang-Utans-in-Not und die Initiative Regenwald-statt-Palmöl mit 6 Cent unterstützt werden. Mehr dazu hier.

Gründung: 2013

Website: https://www.haselherz.de

5. Kitchen Stories – Mengting Gao & Verena Hubertz 

Image result for Mengting Gao & Verena Hubertz

Gründerinnen:

Verena Hubertz und Mengting Gao gründeten Kitchen Stories 2013 in Berlin. Das Ziel war es Menschen für das Kochen zu begeistern und benutzerfreundlichere Kochvideos zu kreieren. Das war ihre Idee für einen visuelleren Kochansatz mit Schritt-für-Schritt-Fotos und Videoanleitungen, um Kochanfängern ein größeres Wohlbefinden beim Kochen zu vermitteln.

Was zum Erfolg von Kitchen Stories beitrug war ein unfassbarer Erfolg von 16 Millionen App Downloads in China. Die App erlaubt es den Chinesen viele Europäische Rezepte schrittweise nachzukochen. In den letzten Jahren hat die App von Verena und Mengting zudem den Google Play und Apple Design Award bekommen. 

Produkt:

Gründung: 2013

Website:  https://www.kitchenstories.com/
Instagram: https://www.instagram.com/kitchenstories_official/

 


Wir hoffen euch hat die Vorstellung dieser Gründerinnen in der Food-Branche gut gefallen und wünschen euch einen tollen International Woman’s Day. Schreibt uns gerne in die Kommentare welche Gründerinnen ihr noch so kennt!