fbpx

HR-Tipps: Arbeitgeberattraktivität richtig steigern

Wenn Du diese Tipps beachtest, kannst Du Deine Arbeitgeberattraktivität richtig steigern, Deine Mitarbeiter zufriedenstellen und junge Talente anziehen.
Arbeitgeberattraktivität steigern

HR-Tipps: Arbeitgeberattraktivität richtig steigern

HR-Tipps: Arbeitgeberattraktivität richtig steigern 2560 2242 HelloFreshGo

Arbeitgeberattraktivität richtig steigern

Es wird immer wieder behauptet, der Arbeitgeber habe auf dem Markt das letzte Wort. Er stellt an, entlässt und befördert. Doch entspricht dies auch tatsächlich der Wahrheit, und kann ein Arbeitgeber die Dinge so angehen, dass er nur Angestellte bekommt, die wirklich zu ihm passen? Als Personalleiter ist die Arbeitgeberattraktivität Dir ein besonderes Anliegen, Mitarbeiter anzuwerben, die zu Deinem Betrieb passen und vollen Einsatz zeigen. Wie Du das am einfachsten bewerkstelligst, erfährst Du hier.

So lockst Du die besten Mitarbeiter an

Arbeitgeberattraktivität – auf was kommt es dabei eigentlich an? Dass bestimmte Unternehmen selbst in Krisenzeiten problemlos geeignetes Personal anwerben können, hat seine Gründe. Und die sind überraschend einfach und leicht umzusetzen: Unternehmen mit einer hohen Arbeitgeberattraktivität wissen, dass die Motivation der Mitarbeiter die Grundlage eines jeden erfolgreichen Betriebs ist. Motivation lässt sich am einfachsten durch tolle Benefits und sogenannte Incentives steigern. Dazu gehören beispielsweise ein Firmen-Handy, ein Dienstwagen oder eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio. Umgekehrt zahlen sich derartige Boni auch für den Arbeitgeber aus, denn zufriedene Mitarbeiter erzielen höhere Leistungen. Aber wenn der Markt umkämpft ist, genügt es oftmals nicht, mit den üblichen Mitarbeiterangeboten zu werben.

Nützliche Tipps und Tricks

Um die Arbeitgeberattraktivität Deines Unternehmens zu steigern, musst Du sowohl Deine Fantasie als auch Dein Fingerspitzengefühl einsetzen. Überlege Dir, was Dich dazu bewegen könnte, Dich für ein Jobangebot zu begeistern. Versuche dann, Deine Erkenntnisse so gut wie möglich umzusetzen. Neben den bereits genannten, zugegebenermaßen weit verbreiteten employee perks kannst Du weitere Mitarbeiterangebote einsetzen, um für potenzielle Angestellte einen Anreiz zu schaffen.

Attraktives Büro Design

Wir alle mögen es, wenn unsere Umgebung schön und gepflegt aussieht. Tolle Möbel, witzige Gadgets und die richtigen Farbkombinationen sorgen für ein ansprechendes Ambiente, in dem es sich gut arbeiten lässt. Die Gestaltung des Arbeitsplatzes ist für den modernen Arbeitnehmer überaus wichtig: Hier verbringt er einen Großteil seiner Zeit, und darum möchte er sich hier auch wohlfühlen. Als Faustregel gilt: Am Arbeitsplatz sollte es Orte geben, an denen sich Mitarbeiter austauschen können, aber auch ein Ruheraum darf keinesfalls fehlen.

Mitgestaltungsrecht

Individualität und Personalisierbarkeit der Arbeitsaufgaben nehmen in der heutigen Welt einen hohen Stellenwert ein. Möglichst viel soll möglichst genau auf den Einzelnen abgestimmt sein. Das mag sich anfänglich vielleicht kompliziert anhören, entpuppt sich im Endeffekt aber als ein relativ einfaches und äußerst plausibles Unterfangen. Eine gesunde Portion Ehrgeiz und Ichbezogenheit führen bekanntlich zu ausgezeichneten Leistungen – und genau das ist es, was Dein Betrieb anstrebt. Auch für Dein Unternehmen kann es sich als lohnenswert erweisen, seinen Mitarbeitern einen gewissen Spielraum bei der Arbeitsgestaltung einzuräumen und auch in anderen Bereichen den persönlichen Geschmack walten zu lassen.

Mitarbeiterverpflegung

Ein satter Mitarbeiter ist ein guter Mitarbeiter. Deshalb ist es für einen Betrieb äußerst einträglich, sich um das leibliche Wohl seiner Angestellten zu kümmern. Ein umfangreiches Angebot an gesunden, abwechslungsreichen Snacks, bei dem auch auf individuelle Ernährungsvorlieben eingegangen wird, lässt die Arbeitgeberattraktivität sofort in die Höhe schnellen. Kennst Du schon die praktische Mitarbeiterverpflegung von HelloFreshGO?