Snackbox oder Essensautomat? Warum die Snackbox in deutschen Büros nicht mehr zeitgemäß ist

Snackbox _ HelloFreshGO

Snackbox oder Essensautomat? Warum die Snackbox in deutschen Büros nicht mehr zeitgemäß ist

Snackbox oder Essensautomat? Warum die Snackbox in deutschen Büros nicht mehr zeitgemäß ist 2803 1869 HelloFreshGO

Die Snackbox ist für viele noch ein kleines Stück Glück im Büro. Sie bietet Nervennahrung für den kleinen Hunger zwischendurch oder für unerwartete Überstunden – vorausgesetzt, sie ist nicht leer. HelloFreshGO erklärt Dir, warum die Snackbox nicht mehr zeitgemäß ist und stellt Dir eine praktische Lösung vor. 

 

Was ist eine Snackbox?

Das System der Snackbox wurde in den 1980er Jahren in den USA erfunden. Es handelt sich dabei um eine Kiste mit kleinen Zwischenmahlzeiten wie Süßigkeiten oder Snacks, die für die Mitarbeiter bereitgestellt wird. Die Bezahlung der entnommenen Waren erfolgt auf Vertrauensbasis in eine bereitgestellte Kasse. 

Auch in Deutschland hat sich dieses System etabliert. So praktisch es auf den ersten Blick erscheinen mag – einige Nachteile hat es schon: 

  1.   Bezahlung auf Vertrauensbasis

Da es sich bei der Snackbox um ein offenes System handelt, kann jeder frei auf die Ware zugreifen. Leider macht Gelegenheit tatsächlich Diebe und der ein oder andere Mitarbeiter lässt schon mal einen Snack mitgehen, ohne dafür zu zahlen. Oder es fehlen ein paar Cent zum Kaufpreis, die nie nachgezahlt werden. Auf Dauer ist dies definitiv ein Problem für Unternehmen, da sie selbst auf den Kosten sitzen bleiben.

  1.     Mehr Zuckerfalle als Brainfood

Die Snackbox kann leider schnell zur Zuckerfalle werden. Von Schokoriegeln über Chips, hin zu Keksen und Gummibärchen – oftmals ist das Sortiment zuckerlastig und ungesund. Frisches und nährstoffereiches Essen ist aufgrund beschränkter Funktionen nicht zu finden.

  1.     Horten, um nicht leer auszugehen

Die Snackbox sollte nur für den unmittelbaren Verzehr da sein. Das funktioniert jedoch nur, wenn sie nicht leer ist. Leider gibt es immer wieder Mitarbeiter, die direkt nach Lieferung der vollen Snackbox diese plündern und sich ihren eigenen kleinen Vorrat ihrer Lieblingssnacks in der Schreibtischschublade anlegen. Bis zur nächsten Lieferung kann allerdings wieder etwas Zeit vergehen und so gehen dann andere Kollegen leer aus.

 

Eine zeitgemäße Lösung, die die Snackbox mehr und mehr ablöst, ist der Essensautomat von HelloFreshGO.

  1.   Bargeldlose Bezahlung statt Münzen zählen

Das Bezahlen mit Bargeld bei der Snackbox ist oft lästig. HelloFreshGO umgeht mit seiner bargeldlosen Zahlung diese Hürde. Hierzu bedarf es nur einer einmaligen Registrierung. Dafür müssen Mitarbeiter lediglich ihre persönliche Karte durch Online-Registrierung einer bevorzugten Zahlungsmethode aktivieren. Die Kühlschranktür lässt sich dann mit der Karte oder dem eigenen Fingerabdruck öffnen. Anschließend muss nur das Produkt entnommen werden – die Bezahlung erfolgt automatisch und dank neuester Technologie kann nachverfolgt werden, welche Waren entnommen wurden und so Diebstahl entgegengesteuert werden.

  1.   Nährstoffreiches Snacksortiment für innovative Köpfe 

Die Snackbox enthält hauptsächlich ungesunde Snacks und Süßigkeiten. Moderne Mitarbeiter möchten jedoch gesund naschen und den Körper mit leckerem, nährstoffreichem Brainfood versorgen. HelloFreshGO bietet ein ausgewogenes Snacksortiment, von Raw Bars über Nüsse, bis hin zu Proteinriegeln. Und netter Nebeneffekt: im Kühlschrank bleiben die Snacks frisch und lecker – was man von Schokoriegel und Co. in der Snackbox insbesondere bei sommerlichen Temperaturen nicht immer behaupten kann. 

Neben Getränken und Snacks umfasst das Produktportfolio außerdem auch Frühstück, Wraps, Salate und frisch zubereitete Mahlzeiten.

  1.   Schnelle Anpassungen an die Bedürfnisse der Mitarbeiter

Die Befüllung der Snackbox ist nicht immer optimal auf die Vorlieben der Mitarbeiter angepasst. Der HelloFreshGO Kühlschrank wird hingegen regelmäßig und ganz ohne Aufwand für Dich neu befüllt. Auf Basis von Echtzeit-Verkaufsdaten kann eine perfekte Aussteuerung des Sortiments gewährleistet werden. Dies erlaubt schnelle Anpassungen an die Bedürfnisse der Mitarbeiter – und keiner muss mehr horten beziehungsweise auf seine Lieblingssnacks verzichten.

  

Um als erfolgreiches Unternehmen Talente anzuziehen, muss man ihre Bedürfnisse verstehen. Die Bereitstellung einer preiswerten und ausgewogenen Verpflegung vereinfacht den Arbeitsalltag. HelloFreshGO ist ein zeitgemäßer Mitarbeitervorteil. Um sich im Büro gesund zu ernähren reicht die Snackbox meist nicht mehr aus – der Essensautomat ist die moderne Lösung zur Mitarbeiterverpflegung im Büro!

Lies hier: Checkliste Mitarbeiterverpflegung