fbpx

Team Building Lunch: Sommerrollen zubereiten

Ein leckeres Team Building Lunch Rezept: Sommerrollen. Schnell zubereitet, ohne kochen und für jeden individualisierbar. Probiert's aus"
sommerollen_Hellofreshgo.de

Team Building Lunch: Sommerrollen zubereiten

Team Building Lunch: Sommerrollen zubereiten 2560 1707 HelloFreshGo

Sommerrollen im Büro

Geht ihr zum Team Building Lunch immer draußen ins Restaurant? Bereitet doch mal selbst was zu und probiert ein interaktives Team Building Lunch Rezept aus! Bei der Zubereitung können alle Teammitglieder aktiv werden und sich ihre eigenen Sommerrollen zusamenstellen. Wenn alle mit anpacken, ist die Vorbereitung auch schnell gemacht. Jeder übernimmt ein Gemüse, schnippelt es und arrangiert es in einem Schälchen. So ist das Lunch im Handumdrehen gemacht.

Die Rolltechnik dauert etwas Übung, aber untereinander lässt sich bestimmt super aushelfen – eine super Team Building Idee. Aufräumen und sauber machen soll dann auch bestenfalls gemeinsam.

Das Rezept

  • Ernährungsform: Raw, vegan oder vegetarisch auf Wunsch, glutenfrei
  • Vorbereitung: Jeder selbst an seinem Platz
  • Portionsgröße: für ein kleines Team von 3-5 Personen

Zutaten

  • 1 Packung Reispapier Sommerrollen
  • 2 Packungen (à 200g) vorgkochte Garnelen, längs halbiert
  • 1 Packung (à 200g) (Räucher-) Tofu, in Streifen (optional auch vorgekochtes Fleisch)
  • 1 Gurke, gedrittelt und in dünne Streifen geschnitten
  • 1-2 Paprika, in feine Streifen geschnitten
  • 1-2 reife Avocados, in Streifen geschnitten
  • 2-3 Karotten, in feine Streifen geschnitten
  • 1 Eisberg Salat, in feine Streifen geschnitten
  • Sojasprossen
  • 300g Vermicelli Reisnudeln
  • Koriander (optional)

Erdnuss Soße

  • 4 EL Erdnussbutter
  • 8 EL Milch

Zubereitung

  1. Das klein geschnittene Gemüse in kleinen Schälchen anrichten und auf dem Tisch verteilen.
  2. Für die Erdnusssoße, in einer kleinen Schale die Erdnussbutter mit der Milch verrühren.
  3. Die Glasnudeln mit heißem Wasser übergießen und ca. 2 – 5 Minuten einweichen, bis sie gar sind, abtropfen lassen und in eine Schale geben
  4. Zwei oder mehr tiefe Teller mit Wasser auf den Tisch stellen. Die Reispapierblätter einzeln kurz (ca. 30 – 60 Sekunden) im Wasser ziehen lassen bis das Papier weich ist.
  5. Das weiche Reispapier auf den Teller legen und mit den Zutaten füllen.
  6. Die Füllung sollte in der Mitte des Reispapieres platziert werden. Das Papier dann von beiden Seiten über die Zutaten einschlagen und von unten nach oben vorsichtig fest aufgerollen.
  7. Die Soße kann mit in die Füllung oder später einfach zum Dippen verwendet werden.

Tipp: 

Falls eure Rollen immer wieder einreißen, nehmt einfach 2 Reisblätter übereinander. 

Damit die Rollen auch schön aussehen, beim Füllen darauf acheten, die Garnelen/Tofu/Fleisch mit der gebratenen Schnittfläche nach oben, als erstes auf das Reispapier zu legen. So sind sie am besten sichtbar.