Starke Expansion: Convini Deutschland wächst durch die Übernahme von HelloFreshGo!

Heute ist ein ganz besonderer Tag in der Geschichte von Convini und HelloFreshGO.

An alle Kunden, Interessenten und Anhänger von HelloFreshGO,

Wir haben heute einige aufschlussreiche Neuigkeiten mit Ihnen zu teilen! Zum 1. Juni 2022 wird die HelloFreshGO GmbH offiziell von Convini Sverige AB, dem marktführenden schwedischen Anbieter für Verpflegung am Arbeitsplatz, übernommen.

Die Übernahme bedeutet, dass HelloFreshGO ab heute Teil der Convini-Familie mit ihrer 25-jährigen Erfahrung in der Branche ist. Dieser Schritt wird es HelloFreshGO ermöglichen, seinen Kunden ein noch besseres Verpflegungserlebnis zu bieten, insbesondere dank des mehr als 200-köpfigen Expertenteams von Convini und dessen tadelloser Erfolgsbilanz beim Kundenservice.

Als neu übernommenes Unternehmen wird HelloFreshGO nun vorrangig dafür sorgen, dass seine Dienstleistungen weiterhin so reibungslos wie möglich erbracht werden, während die internen Systeme in den kommenden Monaten optimiert werden. In den kommenden Monaten werden die Marke, die Produkte, die Kühlschränke und alles, was mit HelloFreshGO zu tun hat, weitgehend unverändert bleiben, aber schließlich vollständig in die erfolgreichen Systeme von Convini integriert werden.

Wenn Sie Kunde oder Interessent von HelloFreshGO sind und mehr über diese Übernahme erfahren möchten, können Sie uns von Montag bis Freitag unter +49 3301 57 19 404 anrufen oder an unsere neue Kontakt-E-Mail-Adresse hellofreshgo@convini.de schreiben.

Fakten über Convini

Convini ist einer der führenden europäischen Anbieter von intelligenten Lebensmittel- und Kaffeelösungen für den Arbeitsplatz. Ihr Ziel ist es, den Menschen zu helfen, sich bei der Arbeit wohl zu fühlen und mehr zu leisten. Anders Enqvist gründete Convini 1995 und hat heute Niederlassungen in Stockholm, Göteborg, Malmö und seit 2019 auch in Berlin.

Ihre Läden und Kaffeemaschinen stehen in 4.500 Kundenunternehmen und haben den Arbeitsalltag von Hunderttausenden von Verbrauchern verbessert – jeden Tag. Mit über 1800 Smart Stores sind sie die größten in Europa. Die Convini-Gruppe ist im Besitz der Familie Enqvist und der AB Max Sievert. Convini beschäftigt über 200 Mitarbeiter.

Die Übernahme und der Aufstieg zum kontinentalen Marktführer

Convini hat seine Expansion in Deutschland seit 2019 beschleunigt, als es das Startup “How I Like” übernommen hat.

Mit der Übernahme von HelloFreshGO, dem größten Wettbewerber in Deutschland, ist die internationale Expansionsstrategie von Convini nun voll im Gange. Mit diesem jüngsten Zuwachs wird Convini von über 100 Gastronomiebetrieben in Berlin auf über 300 Betriebe in weiten Teilen Deutschlands wachsen, wobei der Fokus zunächst auf Köln, Düsseldorf, Hamburg, Berlin und dem Berliner Umland liegt.

“Deutschland ist ein strategischer Markt für uns und die Übernahme von HelloFreshGO ist ein wichtiger Teil unserer Expansionspläne. Dies ist ein wichtiger Schritt für unsere weitere Etablierung in Deutschland und wir sind sehr stolz und glücklich, diesen Deal bekannt zu geben”, sagt Mats Palmquist, CEO von Convini.

Aufgrund der Pandemie findet derzeit ein Strukturwandel in der Arbeitswelt statt und der Convenience-Sektor hat in Deutschland ein großes Entwicklungspotenzial, insbesondere am Arbeitsplatz. Die Wahrnehmung und die Bedeutung eines angenehmen Arbeitsumfeldes nehmen zu, und Essen und Trinken werden zu einem immer wichtigeren Bestandteil.”

Unsere Vision ist es, dazu beizutragen, dass sich noch mehr Menschen auf dem deutschen Arbeitsmarkt wohlfühlen und leistungsfähiger werden, und dass immer mehr deutsche Arbeitgeber die Effizienz und das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter steigern können”, so Mats Palmquist abschließend.

Die Übernahme steht im Einklang mit dem 2018 beschlossenen strategischen Plan, Convini zu einem führenden Anbieter in Europa zu machen. “Es ist ein gutes Gefühl, dass ein erfolgreiches schwedisches Familienunternehmen das Geschäft übernimmt, das wir aufgebaut haben. Ich freue mich sehr darauf, die Entwicklung von Convini zu verfolgen und vor allem darauf, wie es sich auf unser Konsumverhalten auswirken wird, wie wir in Deutschland essen und trinken”, sagt Markus Schneider, ehemaliger Geschäftsführer von HelloFreshGO.

Weitere Beiträge